cutohof.png
IMG_0088.jpg

Seit über 20 Jahren bietet der Cutohof im beschaulichen Bucheggberg für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen einen Begegnungs- und Erlebnisort mit sonderpädagogischem Reiten, beruflicher Integration und der Ausbildung von Pferd und ReiterIn an. Das Angebot ist über die Jahre nicht nur gewachsen, sondern auch professioneller, vielfältiger und qualitativ stärker geworden.


Heute nehmen über 150 Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen die verschiedenen
Dienstleistungen in Anspruch. Im Umgang mit Pferden und in der Natur werden wertvolle
Erfahrungen gemacht, wichtige therapeutische Ziele erreicht und vor allem viel Freude erlebt. Diese wirkt sich äusserst positiv auf die körperliche und geistige Gesundheit aller Beteiligten aus. In der beruflichen Integration finden auf dem Cutohof auch immer mehr Jugendliche und Erwachsene mit Unterstützungsbedarf ihren Weg (zurück) in die Arbeitswelt.


Der Ort, an dem der Betrieb entstanden und gewachsen ist, entspricht den heutigen
Anforderungen dieser erfreulichen Entwicklung leider nicht mehr. Der Cutohof benötigt
dringend eine neue Anlage. Menschen mit Beeinträchtigungen sollen baulich nicht behindert, Inklusion soll räumlich gefördert werden. Dafür wurde das Projekt «Neubau» gestartet. Nach jahrelangen Vorarbeiten ist es nun so weit und die Planung darf umgesetzt werden!


Der Cutohof ist als gemeinnützig anerkannt, erhält aber keine staatliche Förderung. Finanziert wird der Betrieb mit den Mitteln, die er mit seinen Dienstleistungen erwirtschaftet. Doch der Bau einer neuen Anlage übersteigt diese Einnahmen bei Weitem. Ein wesentlicher Teil der nun anfallenden Kosten, rund 2.5 Millionen, müssen in Form von Spendengeldern
eingenommen werden.

 

Daher ist jeder finanzielle Beitrag herzlichst willkommen!

Mehr dazu:


https://www.cutohof.ch


https://www.solothurnerzeitung.ch/solothurn/lebern-bucheggberg-wasseramt/ein-meilenstein-cutohof-darf-bauen-nun-hofft-man-noch-auf-spenden-ld.1312346


https://www.solothurnerzeitung.ch/solothurn/lebern-bucheggberg-wasseramt/fur-den-cutohof-neubau-wurde-ein-patronat-gebildet-ld.1409204