DSC09376.jpg

Hoffen auf eine rege Spendenbeteiligung: v.l.n.r.: Cindy Kronenberg (Verein vergewaltigt.ch), Freeze (freezemusig.ch), Jeanne Bessire (Cutohof.ch), Robert Hammig (the.trailrunner.ch)

VO GHEIE UND FLÜÜGE
AUF EINEN BLICK

INHALT DER SPENDENAKTION

Aktueller Spendenstand:
CHF 7800.-

«Vo gheie und flüüge» zwischen Aufgeben und Hoffnung


Seit einem gesundheitlichen Schicksalsschlag im Jahr 2018 sitzt Rapper Freeze im Rollstuhl.
Mit dem Song «Vo gheie und flüüge» kämpfte er sich zurück ins Leben und veröffentlichte
den Song mit der klaren Mission, allfällige Gewinne zu spenden. Was als reine Verarbeitung
des eigenen Schicksals begann, nahm plötzlich Fahrt auf und immer mehr Menschen
engagierten sich bei der ersten Spendensammlung mit eigenen Aktionen – so auch Robert
Hammig. Schlussendlich kamen über 13'000 CHF zusammen!


Zwei starke Frauen mit Herzblut


Für die zweite Spendenaktion von «Vo gheie und flüüge» haben Freeze und Hammig sich
entschieden, die Plattform «vergewaltigt.ch» und den «Cutohof.ch» zu unterstützen. Hinter
beiden Initiativen stehen zwei wunderbare Frauen, die mit ihren eigenen Geschichten
berühren und heute mit viel Herzblut andere Menschen beflügeln – genau im Sinne von «Vo
gheie und flüüge». Hammig und Freeze hoffen, den Erfolg der ersten Aktion übertreffen zu
können und freuen sich über jegliche Unterstützung.

SPENDENKONTO:

IBAN CH27 0630 0016 9454 0260 8

Vermerk: «Spendenaktion gheie und flüüge» Robert Hammig, Luzernstrasse 34, 6210 Sursee